Zusammen treffen wir die richtigen Entscheidungen.

Umgangsrecht des Samenspenders

Judith Weidemann

Grundsätzlich hat jeder rechtliche Vater, also derjenige der z. B. die Vaterschaft anerkannt hat, ein Recht auf Umgang mit seinem Kind.

Aber auch der – nur – biologische Vater, also z. B. ein Samenspender, der die Vaterschaft nicht anerkannt hat, kann gemäß § 1685 Absatz 2 BGB ein Umgangrecht haben, wenn er zu dem Kind eine sozial- familiäre Beziehung aufgebaut hat.

Das Oberlandesgericht Celle hatte einen sehr außergewöhnlichen Fall zu entscheiden ( OLG Celle, Beschluss vom 30.10.2009 – 21 UF 151/09).
Ein homosexueller Mann ist nach einer Samenspende Vater geworden. Die Mutter des Kindes – ebenfalls gleichgeschlechtlich orientiert – lebte in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft. Die Lebenspartnerin der Mutter hatte mit dieser das gemeinsame Sorgerecht inne. Der Mann erkannte die Vaterschaft für das Kind an und war somit nicht nur der biologische, sondern auch der rechtliche Vater. Zunächst räumten die Frauen dem Vater ein Umgangsrecht ein, was dann aber durch eine Entscheidung des Amtsgerichts stark beschränkt worden ist.

Nach der Entscheidung des Amtsgerichts sollte der Vater das Kind nur noch in Form eines begleiteten Umgangs an jedem ersten Sonntag im Monat von 15 bis 18 Uhr sehen dürfen. Die Mutter und ihre Partnerin hatten unter anderem pauschale Bedenken gegen einen unbegleiteten Umgang des Vaters wegen dessen Homosexualität vorgetragen.

Dagegen wehrte sich der Vater beim OLG Celle mit Erfolg.

Das Gericht stellte fest, dass die Vorbehalte der Frauen jeglicher sachlichen Grundlage entbehrten und erkannte dem Vater unbegleiteten Umgang mit seinem Kind an jedem ersten Sonntag im Monat von 10 bis 18 Uhr zu.

Verfasserin des Artikels ist Rechtsanwältin Judith Weidemann, zugleich Fachanwältin für Familienrecht

Letzte Beiträge

18.06.2018
Falsche Angaben zu Einkünften im Unterhaltsverfahren - Verschweigt der Unterhaltsberechtigte bewusst Einkünfte oder leugnet ... mehr lesen

17.05.2018
Verwirkung von Unterhaltsansprüchen - Ein nicht geltend gemachter Unterhaltsanspruch kann grundsätzlich schon vor Eintritt der ... mehr lesen

11.04.2018
Vorzeitiger Auskunftsanspruch - Damit sowohl der Unterhaltsberechtigte als auch der Unterhaltspflichtige prüfen kann, ob und ... mehr lesen

16.03.2018
Schadensersatz bei Umgangsrechtsverletzung - Nach § 1684 Absatz 1 BGB hat jeder Elternteil das ... mehr lesen