Letzte Beiträge

09.08.2017
Ein gemeinsamer Anwalt für die Scheidung? - In meiner Beratungspraxis kommen die Rechtsuchenden häufig mit ... mehr lesen

09.08.2017
Umgangsrecht des Vaters in Untersuchungshaft - Auch einem Vater in Untersuchungshaft kann das Umgangsrecht mit ... mehr lesen

09.08.2017
Unzumutbarkeit der Inanspruchnahme auf Ausbildungsunterhalt - Hat das Kind bei Studienbeginn bereits das 25. Lebensjahr ... mehr lesen

29.06.2017
Wohnungszuweisung während der Trennung - Während der Trennung kann ein Ehegatte nach § 1361 b ... mehr lesen

 

Familienrecht

Bitte wählen Sie zwischen den folgenden Themen

Trennung

Wollen sich Ehegatten trennen und damit auch das Getrenntleben im Sinne des Gesetzes (§ 1567 BGB) vollziehen, hat die so genannte Trennung von Tisch und Bett zu erfolgen. Das bedeutet die vollständige Aufhebung der ... mehr lesen

Scheidung

Leben die Ehegatten mindestens ein Jahr getrennt, kann das zuständige Familiengericht die Ehe scheiden, wenn das Scheitern der Ehe durch das Gericht festgestellt wird und einer oder beide Ehegatten die Scheidung der Ehe beantragen. Nur ... mehr lesen

Kindesunterhalt ab 01.01.2017

Seit 01.01.2017 hat sich sowohl der Mindestunterhalt gemäß § 1612 a BGB, als auch das staatliche Kindergeld erhöht.

Danach ist für ein Kind zwischen 0 und 5 Jahren jetzt mindestens ein Unterhalt ... mehr lesen

Ehegattenunterhalt

Hinsichtlich der Unterhaltspflicht der Ehegatten untereinander unterscheidet man zunächst zwischen dem Trennungsunterhalt nach Maßgabe des § 1361 BGB und dem Unterhalt, der nach Rechtskraft der Ehescheidung geschuldet wird nach Maßgabe der §§ 1570 ff. ... mehr lesen

Güterrecht

Soweit die Ehegatten vertraglich nichts anderes geregelt haben – beispielsweise durch Ehevertrag – gilt der gesetzliche Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Für die Dauer der Ehe findet der Zugewinnausgleich statt. Das bedeutet, dass der derjenige, der einen ... mehr lesen

Versorgungsausgleich

Der Versorgungsausgleich beinhaltet den Ausgleich der von beiden Ehegatten während der Ehe erworbenen Rentenanwartschaften. Es werden für jeden Ehepartner die von diesem während der Ehezeit erworbenen Rentenanwartschaften festgestellt und derjenige Ehepartner, der die werthöheren Anwartschaften ... mehr lesen

Sorgerecht

Grundsätzlich soll es nach dem Willen des Gesetzgebers nach der Trennung oder Scheidung der Eltern beim gemeinsamen Sorgerecht für ein gemeinsames Kind verbleiben. Die Übertragung des Alleinsorgerechts auf einen Elternteil ist seit 1998 vielmehr die ... mehr lesen

Umgangsrecht

Derjenige Elternteil, bei dem das Kind nicht seinen Lebensmittelpunkt hat, ist berechtigt, mit dem Kind regelmäßigen Umgang zu haben. Die Eltern sollten möglichst bald nach der Trennung eine einvernehmliche Regelung über die Umgangskontakte des Kindes ... mehr lesen

Ehewohnung und Haushaltssachen

Nach der Aufhebung der Hausratsverordnung sind die Rechtsverhältnisse an Ehewohnung und Hausrat für die Zeit ab Rechtskraft der Scheidung in den §§ 1568a, 1568b BGB neu geregelt. Für die Trennungszeit bleibt es ... mehr lesen